WM-Traum geplatzt!

Playoff-Halbfinal-Aus

(25.03.2022) Aus und vorbei: Der Traum ist geplatzt! Die Fußball-WM 2022 in Katar findet ohne Österreich statt. Die ÖFB-Auswahl kassierte am Donnerstag im Play-off-Semifinale in Cardiff gegen Wales eine 1:2-Niederlage und muss damit weiterhin auf die erste Teilnahme an einem Weltturnier seit 1998 warten. Gareth Bale glänzte mit seinem Doppelpack als Matchwinner (25./Freistoß, 51.), das Tor von Marcel Sabitzer (65.) war für die Gäste zu wenig. Der Treffer war von der UEFA ursprünglich als Eigentor von Ben Davies gewertet worden.

Während die Waliser nun im Finale voraussichtlich im Juni auf den Sieger der Partie Schottland gegen die Ukraine treffen, geht es für das ÖFB-Team am Dienstag mit einem Testspiel im Wiener Happel-Stadion gegen Schottland weiter. Franco Foda wird in dieser Partie noch auf der Bank sitzen, wie ÖFB-Präsident Gerhard Milletich nach dem Spiel im ORF-Interview erklärte. Wer die heimische Nationalmannschaft in den Nations-League-Matches im Juni betreuen wird, ist offen, wobei Milletich eine Verlängerung mit Foda nicht ausschloss. Der Vertrag des 55-Jährigen endet durch das Verpassen der WM mit 31. März.

(mt/apa)

Macron will aufrüsten?

EU braucht Schutz

Kommt Harvey Weinstein frei?

Gericht hebt Urteil auf

Mädchenbande in Wien

Überfall in Wohnung!

Unglaublicher 6-fach-Jackpot!

7 Millionen Euro warten!

Toter Bub in Tirol

Mordanklage gegen Vater

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion