Woher kommt Mensa-Fleisch?

Vier Pfoten deckt auf

(05.03.2019) Woher kommt das Fleisch in den Uni- und FH-Mensen? Offenbar nur teilweise aus Österreich. Das hat die Tierschutzorganisation Vier Pfoten herausgefunden. Von 33 angefragten Hochschulen waren nur neun bereit, Auskunft darüber zu geben, woher sie ihr Fleisch für die hungrigen Studenten beziehen. Das Ergebnis: Während Schweine- und Rindfleisch aus konventioneller Haltung in Österreich stammt, kommt Geflügel größtenteils aus dem EU-Ausland. Positiv ist hingegen, dass die Eier nicht aus Käfighaltung stammen und die Milchprodukte aus Österreich kommen, sagt Martina Pluda von Vier Pfoten:

"Das allgemeine Fazit ist: Es gibt keine Hochschule, die unseren Anforderungen für einen nachhaltigen Tierschutz entspricht. Auch die Kennzeichnung, sowie in vielen anderen Bereichen leider auch, nicht gemacht wird."

Weil die anderen 24 Unis und FHs nicht verraten wollen, woher ihr verwendetes Fleisch stammt, hat Vier Pfoten eine Petition gestartet. Diese findest du hier!

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück