Wohlhabende: Klimabonus spenden

neue Initiative

(16.09.2022) Angesichts von teurer Energie und Inflation haben sich die Caritas und die Raiffeisen Steiermark zusammengetan und den Sozialfonds "Wir hilft - für gesellschaftlichen Zusammenhalt" gegründet. Damit könne man seinen Klimabonus und andere staatliche Zuschüsse ganz oder teils an Menschen spenden, die dringend Unterstützung benötigen, wie es am Freitag seitens Caritas Steiermark und Raiffeisen hieß. Der Fonds wird mit 100.000 Euro Startkapital ausgestattet.

"Die Initiative wurde ins Leben gerufen, um einerseits den gesellschaftlichen Zusammenhalt in bewegten Zeiten zu stärken und andererseits, um die Treffsicherheit bei der Unterstützung von Härtefällen in der Steiermark zu erhöhen", sagte Bank-Generaldirektor Martin Schaller.

"Abgewickelt" werden die lukrierten Gelder über ein von Raiffeisen in Kooperation mit der Caritas der Diözese Graz-Seckau eingerichtetes Spendenkonto. Die Ausgabe der finanziellen Hilfen erfolgt individuell anhand der Kriterien der Caritas-Beratungsstelle zur Existenzsicherung. Zugute kommen sollen die Spenden jenen Menschen, die in der Steiermark gemeldet sind und selbstständig einen Haushalt führen. Damit sei eine rasche und seriöse Hilfe für Bedürftige gewährleistet, so Schaller. Raiffeisen Steiermark nimmt eine Grunddotierung für den Fonds von 100.000 Euro vor.

Laut Erich Hohl, Vizedirektor der Caritas Steiermark, registriere man in den Beratungsstellen zur Existenzsicherung heuer bereits zehn Prozent mehr Nachfrage nach finanzieller Hilfe. "Wir erwarten, dass wir in den kommenden Monaten weiterhin mit zunehmenden Notlagen konfrontiert sein werden. Der Sozialfonds hilft uns, die steigende Zahl derer, die Hilfe brauchen, unterstützen zu können. Dabei ist uns immer wichtig, Menschen in Notsituationen akut aufzufangen, aber sie auch dabei zu begleiten, ihr Leben nachhaltig finanziell abzusichern."

Geld kann über Zahlscheine oder Überweisung an das Spendenkonto gelangen. Als Empfänger fungiert Caritas Steiermark, mit dem Verwendungszweck: WIR HILFT, dazu sind Vorname, Nachname und Geburtsdatum zu nennen, weiters die Kontonummer AT40 3800 0000 0005 5111, wie von Caritas und Raiffeisen mitgeteilt wurde.

(FJ)

Bahnstreik am Montag

Schüler sind entschuldigt

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung