Wohnhaus in Vollbrand

Einsatz in Hollabrunn

(18.04.2024) Schwerer Brand in der Nacht auf heute! Gleich 68 Mitglieder von fünf Feuerwehren sind am Donnerstag kurz vor 3.00 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Hollabrunn ausgerückt.

Meterhohe Flammen

Betroffen war ein leer stehender Anbau der ehemaligen Aumühle. "Meterhohe Flammen schlugen bereits aus allen Fenstern. Auch der Dachstuhl brannte in vollem Ausmaß", berichtete Einsatzleiter Markus Pfeifer von der FF Hollabrunn. Die angrenzende Tageswerkstätte konnte geschützt werden. "Brand aus" wurde laut Aussendung der Feuerwehr kurz vor 4.30 Uhr gegeben.

(fd/apa)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien