Feuer in Wien-Hietzing

60-Jährige tot

Schrecklicher Wohnungsbrand in Wien-Hietzing! Eine 60-jährige Frau ist dabei ums Leben gekommen. Das Feuer ist laut Polizei um 9.30 Uhr in der Feldkellergasse ausgebrochen. Die Wiener Berufsfeuerwehr hat eine Löschleitung über eine Drehleiter gelegt und gleichzeitig die Flammen auch über das das Stiegenhaus mit Atemschutztrupps bekämpft. In der Wohnung machen die Einsatzkräfte dann den schrecklichen Fund. Sie finden die Leiche der 60-Jährigen.

Laut Gerald Schimpf, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, hat sich der Einsatz unter anderem deshalb relativ schwierig gestaltet, weil die Straßenbahnlinie 62 durch die Feldkellergasse fährt. Bei der Positionierung der Drehleiter mussten die Feuerwehrleute also besonders auf die Oberleitung aufpassen. Die Feldkellergasse ist während des Einsatzes gesperrt gewesen. Das Wohnhaus selbst hat nicht evakuiert werden müssen. Allerdings haben einige Bewohner selbstständig das Haus verlassen.

Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Ein Fremdverschulden wird aber ausgeschlossen.

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt