Wolf in Wien gesichtet?

Angeblich am Stadtrand

(07.02.2019) Hat tatsächlich ein Wolf das Wiener Stadtgebiet betreten? Der stellvertretende Landesjägermeister will vor einigen Wochen am Bisamberg nahe Stammersdorf einem Wolf begegnet sein. Der Wolf soll sogar die Zähne gefletscht haben, dann aber geflüchtet sein. Der Fall ist erst jetzt bekannt geworden, denn eigentlich wollte der Jäger keinen Wirbel um die Begegnung machen.

Wiens Forstdirektor Andreas Januskovecz ist skeptisch:
"Es gibt dafür keinen Beweis. Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob alle Jäger einen Wolf von einem Hund unterscheiden können. Es werden ja immer wieder angeblich Wölfe gesichtet. Und im Anschluss stellt sich meistens raus, dass es sich um einen Hund gehandelt hat."

Der Wiener Landesjagdverband ist jedenfalls zu keiner Stellungnahme bereit gewesen.

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November