Wolf in Wien gesichtet?

Angeblich am Stadtrand

Hat tatsächlich ein Wolf das Wiener Stadtgebiet betreten? Der stellvertretende Landesjägermeister will vor einigen Wochen am Bisamberg nahe Stammersdorf einem Wolf begegnet sein. Der Wolf soll sogar die Zähne gefletscht haben, dann aber geflüchtet sein. Der Fall ist erst jetzt bekannt geworden, denn eigentlich wollte der Jäger keinen Wirbel um die Begegnung machen.

Wiens Forstdirektor Andreas Januskovecz ist skeptisch:
"Es gibt dafür keinen Beweis. Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob alle Jäger einen Wolf von einem Hund unterscheiden können. Es werden ja immer wieder angeblich Wölfe gesichtet. Und im Anschluss stellt sich meistens raus, dass es sich um einen Hund gehandelt hat."

Der Wiener Landesjagdverband ist jedenfalls zu keiner Stellungnahme bereit gewesen.

Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

Philippa nimmt Mandat an

Paukenschlag!

Künstliche Haut für Handy

Smartphone erkennt Emotionen

Täglich Betrugsfälle

Tiroler Polizei warnt!

Messerattacke in NÖ

18-Jähriger in Lebensgefahr

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung