Wolf und Bär: Abschuss?

Tirol: Bauern vs. Tierschützer

(26.07.2019) Beginnt jetzt in Tirol die Jagd auf Braunbär und Wolf? Die Bezirkslandwirtschaftskammer hat bei der BH Innsbruck eine Abschussfreigabe beantragt. In letzter Zeit sind im Pitztal und im Außerfern immer wieder Schafe von einem Braunbären gerissen worden. Und in Oberperfuss nahe Innsbruck sind mehrere Schafe einem Wolf zum Opfer gefallen. Die Bauern würden sich nicht nur um ihre Tiere, sondern auch um die eigene Gesundheit sorgen. Daher der Abschussantrag.

Christian Pichler vom WWF ist entsetzt:
"Bär und Wolf kommen endlich nach Österreich zurück, das wissen wir schon lange. Die Vertreter der Landwirtschaft haben es aber verabsäumt, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Das muss jetzt schnell nachgeholt werden. Abschuss ist überhaupt keine Lösung. Bär und Wolf erfüllen wichtige Aufgaben in der Natur."

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag