Wolf zerfleischt Hündchen

Angriff beim Gassi gehen

(23.05.2023) Tödliche Wolfsattacke bei unseren Nachbarn in Italien! Eine 56-Jährige aus der Gemeinde Palombaro ist am Sonntagmorgen beim Gassigehen mit ihrem Hündchen von einem Wolf angegriffen worden. Beim Versuch, ihren Vierbeiner vor dem Wolf zu schützen, wurde die Frau von dem Raubtier angesprungen und dabei am Arm und am Knie verletzt. Danach hat der Wolf den Hund gepackt und ist mit seiner Beute wieder in den Wald verschwunden, wie "heute.at" berichtet.

Die Frau ist direkt in die Notaufnahme gebracht worden. Überreste ihres Hundes sind bisher nicht gefunden worden. Aufgrund der Blutspuren gehen die Behörden aber davon aus, dass der Wolf ihn gefressen hat.

Laut einer Expertin zeige der Wolf "ein ungewöhnliches Verhalten“, daher sei Vorsicht geboten. Bereits die Woche zuvor wurde eine Familie von einem Wolf angegriffen, wobei ein kleines Mädchen leicht verletzt wurde. Die Suche nach dem Wolf läuft auf Hochtouren.

(TD)

Konzerte in Vegas abgesagt

Adeles Stimme angeschlagen

Lugner zurück im Dating-Leben?

Date mit "Bienchen" aufgeflogen

Bub steigt in falschen Fernbus

Taxifahrer Helfer in der Not

Clooney und Pitt wieder vereint

Reunion bei "Wolfs"-Dreh

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen