Wolf zum Abschuss frei

Tierschützer entsetzt

(18.06.2020) Riesenaufregung um ein “Feuer frei“ in St. Johann im Pongau. Die Bezirkshauptmannschaft hat jetzt einen Wolf zum Abschuss freigegeben. Laut Gutachten soll dieser eine Wolf im Vorjahr 25 Schafe in nur einem Monat gerissen haben. Obwohl Wölfe streng geschützt sind, liegt jetzt der Abschussbescheid für den “Problemwolf“ vor.

Sehr zum Ärger von Tierschützern, die den Bescheid bekämpfen werden. Christian Pichler vom WWF:
„Das ist völlig unverständlich. Wir müssen ja davon ausgehen, dass ein Wolf, der vor einem Jahr Schäden angerichtet hat, längst weitergezogen ist. Es könnte also sogar der falsche Wolf getötet werden. Die Lösung mit dem Gewehr ist immer die falsche.“

(mc)

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten

Leopard ist ausgebrochen

Aus China Safaripark

Indien: Corona-Tote im Ganges

bis zu 40 Leichen

Urologe muss zahlen

50.000€ für das Opfer

USA impft Kinder

mit Pfizer