Wort des Jahres 2018: Voten!

(31.10.2018) Was wird der Nachfolger von “Vollholler“? Ab heute kann man wieder für das Wort des Jahres voten. 10 Kandidaten stehen wieder zur Auswahl, darunter “Nichtrauchervolksbgehren“, BVT-Affäre“, “Ehe für alle“, “#metoo“ oder auch der Sieger aus 2005 “Schweigekanzler“.

Gesucht werden aber auch wieder das Unwort und der Spruch des Jahres. Und natürlich das Jugendwort des Jahres, so Wahl-Initiator Rudolf Muhr:
“Da gibt es unter anderem den “Appler“. Das ist jemand der mit Apple-Produkten angibt. Oder auch den “Selfmord“, also wenn jemand beim Selfie-Knipsen ums Leben kommt. Und auch das klassische “Oida“, das ja manche Polizisten nicht so gern haben.“

Hier kannst du voten

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem