Wort des Jahres gesucht

Das sind die Kandidaten

(30.10.2019) Österreich sucht wieder sein Wort des Jahres. Ab sofort kann auf oewort.at wieder fleißig abgestimmt werden. Zur Wahl stehen unter anderem „Bundeskanzlerin“, „Klimakatastrophe“ oder auch „Schredderaffäre“. Die Kandidaten zum Unwort des Jahres stehen fast alle in Zusammenhang mit der FPÖ. Darunter „b’soffene Gschicht“, „Ausreisezentrum“ und „Klimalüge“.

Und dann gibt es natürlich auch Kandidaten für das Jugendwort 2019. Wahl-Initiator Rudolf Muhr:
"Zum Beispiel 'nice', 'Influenzer / Influenzerin' oder auch 'rauskickeln'. Das ist ein Synonym für rauswerfen."

Die Sieger werden am 6. Dezember bekannt gegeben.

Hier findest du alle Kandidaten und du kannst auch gleich mitvoten

Trend: #NoWaterChallenge

Gefährlich!

Insta verstärkt Liebeskummer

Social Media bei Trennung mies

Schädel absichtlich brechen?

"Skull Breaker Challenge“

Amsterdam: Prostitutionshotel

Bau geplant

Diese Berufe treiben es wild

Journalisten untervögelt?

Bernhardiner eingeschläfert?

Nach Biss ins Gesicht

Handy mit Nacktfoto-Detektor

Kein Sexting mehr

It's a girl!

Eisbär-Baby ist ein Weibchen