Wunschkind via Samenbank-App

(03.10.2016) Den Kindsvater mal so eben per Handy ausgesucht! Für heiße Diskussionen im Netz sorgt die App einer britischen Samenbank fürs Smartphone. Userinnen können sich hier durch tausende Samenspender-Profile swipen. Sollte kein passender Kandidat dabei sein, kann die Userin auch all ihre Wünsche in einem Steckbrief angeben. Also Größe, Augenfarbe, Haarfarbe, Religion, Schulabschlüsse, Berufe und vieles mehr. Sobald ein passender Spender gefunden ist, bekommt die Userin eine Nachricht aufs Handy.

Vielen Nutzern geht die Samenbank-App einfach zu weit. Gynäkologe Leonhard Loimer von der Kinderwunschklinik Wels zeigt sich hingegen begeistert:
“Das ist eine logische Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten. In vielen europäischen Ländern kann man schon länger online mögliche Samenspender durchklicken, jetzt hat man eben auch direkt am Smartphone die Möglichkeit. Ich finde es toll, dass Frauen nach so vielen Kriterien den für sie besten Kandidaten aussuchen können.“

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads