Wurstsemmel-Gate wird Spendenaktion

(11.07.2017) Wie aus einem Shitstorm eine Spendenkampagne wird, zeigt das Wurstsemmel-Gate auf der Facebook-Seite der Supermarkt-Kette Billa. Vor einigen Tagen hat da ein enttäuschter Kunde ein Foto von einer schief aufgeschnittenen Billa-Wurstsemmel gepostet, mit dem Titel „Wo lernen eure Feinkost Mitarbeiter das Semmel aufschneiden?“.

Es folgen über 3.500 Likes und teils lustige 1.900 Kommentare. Darunter aber auch ein Post von Klaus Schwertner von der Caritas Wien, der nicht verstehen kann, wie ein Wurstsemmel-Posting mehr Likes bekommt, als ein Posting über hungernde Kinder in Afrika.

Billa reagiert nun auf Facebook und spendet unter dem Motto „All Wurstsemmeln are beautiful!“ Geld an „Familien in Not“ der Caritas.

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig

"Halt den Mund, Mann!"

Chaos bei 1. TV-Duell

Wildwechsel: Vorsicht!

Tiere bei Crash tonnenschwer