XL-Heimplantage entdeckt

800 Pflanzen sichergestellt

(13.10.2021) Fetter Cannabisfund in Kärnten! Die Polizei hat bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Völkermarkt unfassbare 800 Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Der 51-jährige mutmaßliche Züchter hatte die Pflanzen sowohl in seinem Haus, als auch im Garten verteilt. Allein die Indoor-Plantage soll rund drei Viertel der Wohnfläche in Anspruch genommen haben. Der 51-Jährige behauptet allerdings, dass er mit den Pflanzen einen legalen CBD-Handel betreiben wolle. Den gesetzliche THC-Grenzwert hätte er nicht überschritten.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die Pflanzen sind sichergestellt worden und werden nun getrocknet. So kann man den THC-Gehalt überprüfen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen

Immer mehr österreichische Touris

Pfingsten in Lignano

Putin bereit zu Waffenruhe

Das berichtet ein Insider

Lieferkettengesetz abgesegnet

Grünes Licht von EU-Staaten