Xmas: PS5 um 1.000 €?

Warnung vor Panikkäufen

(21.12.2021) Egal wie heiß dein Schatz auf die PS5 ist, bitte zahl Gaunern dafür nicht das Doppelte bis Dreifache! Konsumentenschützer warnen kurz vor Heiligabend vor unüberlegten Panikkäufen. Viele heiß begehrte Produkte wie Spielkonsolen, Smartphones oder auch bestimmte Sneakers sind seit Monaten vergriffen. Gauner bieten die Produkte zu Monsterpreisen samt teurer Expressversandkosten an. Und leider sind einige User jetzt auch bereit, die Wuchersummen zu bezahlen.

Schlimm genug, doch du hast auch keine Garantie, dass es diese Ware überhaupt gibt, warnt Thorsten Behrens von saferinternet.at:
"Gibt es diesen Online-Shop wirklich? Soll ich vorab das Geld überweisen? Dann würde ich schon mal die Finger davon lassen. Man kann sich einfach nicht sicher sein, wer dahintersteckt."

Selbst wenn es die Ware tatsächlich gibt, solltest du dir so einen Kauf gut überlegen, so Behrens:
"Da wir also das Doppelte verlangt. Wenn ich das bezahle, dann spiele ich dem Anbieter ja in die Hände und dann wird sich dieses unseriöse Geschäftsmodell in Zukunft natürlich weiter durchsetzen. Daher sollte man da nicht mitspielen und sich lieber Alternativen als Geschenk überlegen."

(mc)

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?

Burgenland: Kind belästigt!

Mann mit offener Hose

Kleinkind in Bohrloch gefallen

Aus 13m Tiefe gerettet

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago