Xmas-Shopping: Vorsicht Fake-Shops

Kreditkarte Shoppen

(11.12.2017) Du kennst den Online-Shop zwar nicht, das Angebot ist aber dermaßen gut, dass du trotzdem sofort bestellst? Keine gute Idee! Das Bundeskriminalamt warnt uns User: Gerade jetzt im Advent, wo wir alle unsere Weihnachtseinkäufe machen, sind besonders viele Fake-Shops im Netz zu finden.

Allein im Vorjahr hat es in Österreich mehr als 8.000 Geschädigte durch Fake-Shops gegeben. Keine Sorge, mit unseren Tipps sollte dir das nicht passieren...

Xmas-Shopping: Vorsicht Fake-Shops 2

Leider sehen die meisten dieser Fake-Shops hochprofessionell aus. Inzwischen verschicken manche Gauner zunächst sogar noch bestellte Produkte. Dadurch kommen sie zu guten Bewertungen, was natürlich noch mehr User in die Falle lockt.

Aber natürlich kannst du sie enttarnen...

Xmas-Shopping: Vorsicht Fake-Shops 3

Die Betrüger bieten ihre vermeintlichen Produkte gerne über die namhaften Online-Händler an. Denn dort sind natürlich die meisten potenziellen Opfer zu finden. Vorsicht ist geboten, wenn dich der angebliche Händler auf seine eigene Seite weglocken will.

Solltest du auf seiner Seite landen, mach unbedingt ein paar Checks...

Xmas-Shopping: Vorsicht Fake-Shops 4

Oberstes Gebot bei jedem Online-Shop: Überprüfe das Impressum. Sollte es keines geben, Hände weg davon. Auch ein Firmensitz in der Karibik oder Südsee sollte dich stutzig machen.

Du kannst aber auch einen Kontroll-Anruf machen. Seriöse Shops sollten zu den normalen Geschäftszeiten telefonisch schon erreichbar sein.

Wenn du nach all diesen Checks bestellen willst, dann solltest du aber auch beim Bezahlen aufpassen...

Xmas-Shopping: Vorsicht Fake-Shops 5

Das Bundeskriminalamt sagt: Wer online bezahlt, muss darauf achten, dass die Übertragung verschlüsselt ist. Achte also in der Adresszeile auf das "https", es kann auch ein Vorhängeschloss in der Adresszeile zu sehen sein.

Auch deine Freunde kaufen ihre Weihnachtsgeschenke online - also teile diese Story auf Facebook

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert