Zaunfirma lehnt Ungarn-Auftrag ab

(25.09.2015) Die Geschäftsführer der deutschen Zaun-Firma Mutanox werden derzeit im Netz abgefeiert!

Warum? Sie haben einen 500.000 Euro schweren Auftrag aus Ungarn abgewiesen! Die ungarische Regierung wollte die Firma aus Berlin damit beauftragen, einen Nato-Grenzzaun für die ungarisch-serbische Grenze zu liefen.
Das wollte die Firma aber nicht unterstützen, so einer der Geschäftsführer Murat Ekrek:

„Als wir die Anfrage bekommen haben, haben wir uns sofort dazu entschlossen zu sagen: "Nein, das bieten wir definitiv nicht an!".
Wir finden das nicht in Ordnung, dass die Menschen an der Grenze aufgehalten werden. Deshalb haben wir das Angebot abgelehnt.“

Und das sind die Geschäftsführer Talat Deger und Murat Ekrek:

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"