'Araber-Knigge' zurückgezogen

(23.06.2014) Zell am See zieht nach heftiger Kritik den sogenannten 'Araber-Knigge' zurück. In der umstrittenen Broschüre werden arabische Touristen zum Beispiel dazu aufgefordert Mistkübel zu benützen und die Gurtpflicht einzuhalten. Außerdem werden sie darauf hingewiesen, dass Kochen in Hotelzimmern nicht erlaubt ist. Die Verantwortlichen haben nun auf Rassismus-Vorwürfe reagiert und werden die Broschüre deshalb überarbeiten. Tourismus-Marketingleiter Marco Pointner zu KRONEHIT:

"Wir sind uns unserer Verantwortung als Botschafter für unser Land, unsere Bevölkerung und unsere Tourismuswirtschaft bewusst und bedauern sehr, dass Passagen der Broschüre missverständlich interpretiert worden sind. Uns liegt es fern Gäste in irgendeiner Weise in ihrer Ehre oder in ihrem persönlichem Empfinden verletzen zu wollen."

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!

Streik bei A1 Telekom?

Mitarbeiter für mehr Lohn!

Aktivisten legen Flughafen lahm

Berlin: Wieder festgeklebt