Ziegen-Drama wegen Bonsai

(23.02.2016) Ziegendrama im Burgenland! Im Bezirk Oberwart im Burgenland hat ein Mann seine zwei Ziegen erschossen. Und zwar ganz offenbar aus Angst vor einem Streit mit seinem Nachbarn.

Sabine Oberhauser von der Burgenland-Krone:

„Er hat befürchtet, dass die Ziegen die Bonsai-Bäumchen seines Nachbarn fressen. Und nachdem die Tiere immer wieder ausgebrochen sind, war es nicht unwahrscheinlich, dass das passiert. Die Geiß hat er schon am Vortag problemlos erschossen. Den Bock aber hat er nur angeschossen und nicht getötet.“

Der Bock reißt schließlich schwer verletzt aus. Erst Polizeibeamte versetzen ihm den Gnadenschuss. Die ganze Story heute in der Burgenland-Krone und auf krone.at.

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion