Zu Kanzler-Mord aufgerufen

User drohen zwei Jahre Haft

(11.01.2021) Er soll im Netz die Ermordung von Bundeskanzler Sebastian Kurz gefordert haben und dafür muss sich heute ein 45-Jähriger am Landesgericht Linz verantworten. Der Mann soll im November auf seiner Facebook-Seite zum Kanzler-Mord aufgerufen haben, zudem soll er einen vergleichbaren Eintrag eines anderen Users entsprechend kommentiert haben.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Zur Bekräftigung seiner Aufforderung soll er seinem Text auch noch acht Schwert- bzw. Messersymbole beigefügt haben."

Der Mann soll geständig sein, ihm drohen bis zu zwei Jahre Haft.

(mc)

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades

Meghan & Harry packen aus

Schwerer Schlag für Royals

Pfarrer infiziert 30 Menschen

Corona Priester bedauert

Lehrer-Video wird "viraler Hit"

Besonderer Gruß an die Schüler