Zu müde für Sex

Scheidungsgrund

(06.07.2023) Ein frisch gebackener Ehemann will 24 Stunden nach seiner Hochzeit die Scheidung. Warum? Weil seine Frau zu müde für Sex ist.

Rachel, die Frau, von der hier die Rede ist, erzählt jetzt ihre Geschichte im australischen Hit Network-Radiosendung „Hot Nights“. "Am Abend der Hochzeit sind wir ausgegangen, und als wir ins Hotelzimmer zurückkamen, habe ich ihm leider nicht gegeben, was er wollte..." Sie sei nach dem großen Tag zu erschöpft gewesen, so die bereits geschiedene Rachel.

Am nächsten Morgen verlangt ihr Mann die Scheidung nach nicht einmal 24 Stunden Ehe. Die beiden trennen sich schließlich zwei Wochen später. ZuhörerInnen und Moderatoren waren schockiert und nannten ihn einen „abscheulichen“ und einen „furchtbaren, ekelhaften Mann“

Ein Ausschnitt des Telefongesprächs machte auf Social Media seine Runden und löste die ein oder andere Diskussion in den Kommentaren aus. Eine Person kommentierte: "Männer wie er verdienen es, Single zu bleiben." Ein anderer erklärte: "Du bist niemandem Sex schuldig, nicht einmal deinem Ehemann."

(sw)

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet