Mikrowellenfood: Zu salzig!

(04.11.2014) Schlechtes Zeugnis für das beliebte Mikrowellenessen! In einem neuen Arbeiterkammer-Test sind so gut wie alle Produkte durchgefallen. Das Problem: Die fix fertigen Menüs enthalten viel zu viel Salz. Das kann dazu führen, dass wir zunehmen und unser Blutdruck in die Höhe schießt. Zudem kritisieren Experten, dass Vitamine und Ballaststoffe in den beliebten Fertigprodukten fehlen würden.

Zudem sind die Bilder auf der Verpackung oft irreführend, so Susanne Bauer von der Arbeiterkammer Steiermark:
"Wir haben die Gerichte nachgekocht. Auf unserer Homepage ist die Untersuchung auch drauf. Wir haben getestet, ob das Nachgekochte, tatsächlich so aussieht, wie die Abbildung und sind zum Ergebnis gekommen, dass das Foto durchaus schöner als das Ergebnis ist."

HIER kannst du den ganzen Test nachlesen!

Stuntman „Mad Mike“ ist tot

wegen gebastelter Rakete

Sturmtief: Hunderte Einsätze

in Niederösterreich

Fasching: Kostümtrends 2020

Film- und Serienfiguren boomen

Coronavirus in Italien

Österreich ist gut gerüstet

Mordalarm in der Steiermark

Frau durch Schüsse getötet

Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

Fonduegabel-Angriff in Tirol

Schwere Körperverletzung

Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?