Zu viele „Alk-Leichen“

8 Jugendliche im Spital

  1. März 2022. Für viele Leute ein Feiertag. Zwei Jahre haben Jugendliche und junge Erwachsene ausharren müssen, um dann endlich vergangenen Samstag wieder „wie früher feiern gehen“ zu können. Was für die einen purer Spaß war, war für andere purer Stress. „Acht Jugendliche mit Alkoholvergiftungen an einem Wochenende ist eine nie da gewesene Zahl.“, muss der Grazer Kinderklinik-Leiter Ernst Eber feststellen. Zum Vergleich: Vor Corona waren es drei bis vier pro Woche, während Corona sogar durchschnittlich nur 100 Jugendliche pro Jahr.

Weniger wird’s nicht

(09.03.2022) Eber ist sich sicher, dass das mit der fehlenden Sperrstunde zu tun hat. Er befürchtet, dass der Trend sicher noch die nächsten ein bis zwei Wochen anhalten wird.

(am)

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"