Zuckerberg spendet fast alles

(02.12.2015) Was tun mit rund 42 Milliarden Euro? Die Spendenankündigung von Mark Zuckerberg sorgt für Aufsehen. Der Facebook-Chef und seine Frau Priscilla haben ja anlässlich der Geburt ihrer Tochter Max bekannt gegeben, dass sie 99 Prozent ihrer Facebook-Aktien im Wert von eben 42 Milliarden Euro spenden möchte. Und zwar für Kinder.

Allerdings nicht auf einmal – das würde die Börse wohl gar nicht verkraften. Das Geld soll über Jahrzehnte hinweg Stück für Stück auf verschiedene Projekte verteilt werden. Gottfried Mernyi von der Kindernothilfe:
“Das ist eine völlig unvorstellbare Summe. Mit diesem Geld kann man wirklich ganz viel bewegen. Wichtig wäre vor allem in Bildung von armen Kindern zu investieren. Das hätte vor allem einen nachhaltigen Wert. Denn Bildung ist der Schlüssel zu einer friedlicheren und besseren Welt.“

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen