Zuckerbomben am Frühstückstisch

(06.02.2014) Zuckerschock zum Frühstück! In vielen vermeintlich gesunden Frühstückscerealien sind eigentlich Unmengen an Zucker und nur wenig Ballaststoffe! Das ergibt ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich. Besonders irreführend sind die Namen der Produkte, häufig ist von „Fit“, „Wellness“ und „Vitality“ die Rede. Beim Großteil der Produkte löffelt man pro Portion aber bis zu 2,4 Stück Würfelzucker mit! In manchen ist es sogar noch mehr.

AK-Konsumentenschützer Georg Rathwallner:
"Bei zwei Produkten, die mit einer schlanken Frau beworben werden, und wo auch draufsteht, dass man "leicht und locker" in den Tag startet, sind bis zu 3,4 Stück Würfelzucker pro 45-Gramm-Portion drinnen. Das ist einfach zu viel, um von deiner gesunden Ernährung sprechen zu können."

Das gesamte Testergebnis kannst du hier nachlesen.

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien