Zufällig entdeckter Unfall

Pensionisten-Paar verstorben

(06.08.2023) Nur durch einen Zufall ist am Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Innkreisautobahn A8 bei Ort (Bezirk Ried im Innkreis) entdeckt worden. Ein Auto, das in Richtung Deutschland unterwegs gewesen war, war über einen gesperrten Parkplatz gefahren und an einer nicht einsehbaren Stelle gegen einen Baum geprallt. Der 77-jährige Lenker starb noch an der Unfallstelle, seine 69-jährige Frau in der Nacht auf Sonntag im Krankenhaus, teilte die Polizei gegenüber der APA mit.

Eine Pkw-Lenkerin, deren Fahrzeug in diesem Bereich von einem Wagen mit Anhänger geschnitten und leicht touchiert worden war, hatte Samstagnachmittag am Pannenstreifen angehalten, um die Polizei von dem Vorfall zu informieren. Während sie telefonierte, bemerkte sie im Rückspiegel eine Frau auf der Wiese. Sie teilte ihre Beobachtung der Polizei mit, die schließlich das verunfallte Auto entdeckte.

Die verletzte Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie verstarb. Bei den Opfern handelt es sich um ein türkischstämmiges Ehepaar, das in Deutschland lebte.

Wie lange der Unfall unbemerkt blieb, lässt sich nicht sagen. "Wir wissen nicht, wann sich der Unfall ereignet hat", sagte die Polizeisprecherin.

(APA/CD)

ÖGK warnt vor Phishing-Mails

Achtung, Betrug!

Test: Sonnenschutz fürs Gesicht

Mängel bei 5 von 13 Produkten

Nestlé: Zucker in Babynahrung?

"Macht Babys zuckersüchtig"

Salzburg fix bei Club-WM

Bayern, Real, Chelsea und Co

Blogger lässt Baby verhungern!

Sonne und Rohkost reichen?

41 Stunden Woche!

Arbeiten wir zu wenig?

Tödliche Bissattacke in Naarn

Kein Hunde- und Rasseverbot

Iran droht Israel

Nur ein "Warnschuss"