Zugfahren wird teurer

ÖBB erhöht Ticketpreise

(08.05.2023) Wird Zugfahren bald zum Luxus? Die ÖBB erhöhen mit 11. Juni erneut ihre Ticketpreise. Zugtickets sind dann um 5.8% teurer als jetzt. Grund dafür ist der Kostendruck. Die Bundesbahnen argumentieren aber, dass die Preiserhöhung unter der Inflationsrate liegt und die Preise dann zumindest bis Sommer 2024 gleich bleiben. Außerdem kann man weiterhin Geld sparen, indem man Zugtickets rechtzeitig kauft denn das dynamische Preissystem bleibt bestehen. Das heißt umso früher man ein Ticket kauft, umso billiger ist es.

(PP)

Venedig verlangt nun Eintritt

Online-Reservierung + 5€

Flüge: 40% mehr Emissionen

Horrorbilanz für Österreich

Trump vor Gericht

Prozess gegen Ex-Präsident

Braunbär verletzt Wanderer

Zwei Verletzte in der Slowakei

Iran: Wie reagiert Israel?

Beratungen laufen noch

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"