Zugstrecke am Brenner gesperrt!

Fast im ganzen August

(30.06.2023) Die grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke am Brenner zwischen Österreich und Italien wird im August für zweieinhalb Wochen komplett gesperrt. Von 6. bis 23. August werden unter anderem in den Eisenbahntunneln auf der Bergstrecke umfassende Arbeiten vorgenommen, die eine Komplettsperre alternativlos machen, hieß es am Freitag seitens der ÖBB. Betroffen sind Nah-, Regional-, Fern- und Güterverkehr.

71 Nahverkehrszüge und zehn Eurocity-Züge pro Tag werden in diesem Zeitraum im Schienenersatzverkehr geführt. Lediglich für den Railjet zwischen Innsbruck und Bozen gibt es keinen Ersatz. Außerdem steht von 6. bis 11. August auch eine Streckensperre zwischen Bozen und Trient an, daher werden Busse von Innsbruck nach Trient angeboten. Der Schienenersatzverkehr wurde so eingerichtet, dass jeder Fahrgast einen Platz findet, betonte Werner Dilitz, Regionalmanager der ÖBB-Personennahverkehr.

Wie Manuel Kieninger, Regionalleiter der ÖBB-Infrastruktur AG, sagte, führe aufgrund der speziellen Gegebenheiten der Bergstrecke und der engen Platzverhältnisse kein Weg an einer Sperre vorbei. Die Zufahrt zu den Baustellenabschnitten sei zu großen Teilen nur übers Gleis möglich. Oftmals befinde sich "links ein Hang und rechts ein Abgrund". Insgesamt nehmen die ÖBB 15 Mio. Euro für die Arbeiten in die Hand.

Auch der Güterverkehr ist von der Sperre betroffen, die Rollende Landstraße (Rola) kann daher nicht verkehren. Für den internationalen Güterverkehr wurde eine Umleitung von Villach über Tarvis eingerichtet. Außerdem wird für diesen Zeitraum das sektorale Lkw-Fahrverbot aufgehoben. Seitens der ÖBB wurde betont, dass man die Vorgehensweise länderübergreifend und auch etwa mit den Autobahnbetreibern abgestimmt habe.

(MK/APA)

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an

Lebensmittel: 1 Mio. t im Müll

Beschämende Zahlen

Frauenleiche in NÖ

Passanten machen Horrorfund

"Unerwünschtes" in Mozzarella

Der große VKI-Test