Zwei Buben aus Lift geschnitten

(02.03.2017) Im obersteirischen Gröbming hat die Feuerwehr zwei Buben aus einem Hotellift schneiden müssen. Der 9-Jährige und der 11-Jährige sollen während der Liftfahrt den Notschalter gedrückt haben, dadurch ist der Fahrstuhl stecken geblieben. Der Haustechniker bringt den Lift nicht mehr in Gang, die Feuerwehr muss die Tür mit schwerem Gerät aufschneiden.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Buben sind sehr panisch gewesen, haben auch laut geschrien, konnten aber letztlich unverletzt befreit werden. Dafür hat sich einer der Feuerwehrmänner bei der Rettungsaktion sehr schwer an der rechten Hand verletzt.“

Umwelt-Aktivisten vor Gericht

Nach Formel-1-Protest

Beim Rasenmähen gestorben!

In Erdloch gefallen

22-jähriger von Blitz getötet

In Kärnten

Frau und Kind tot!

Sturz aus Hochhaus!

Hundeattacke: 28-jährige verletzt

In Kärnten

Chlorvergiftung wegen Pool

Auf Mallorca

Kinoverbot für TikTok-Trend!

no "#gentleminions"

Ente 3 Wochen in Güllegrube

Tierrettung mit Happy End