Zwei Tage hilflos am Boden

Rettung in letzter Minute

(10.05.2019) Eine besonders aufmerksame Vöcklabruckerin wird zur Lebensretterin - und zwar in letzter Minute. Da sie ihre Nachbarin bereits seit zwei Tagen nicht mehr gesehen hat und auch niemand aufs Klopfen und Läuten reagiert, alarmiert die Frau die Polizei. Die Beamten öffnen mit Hilfe eines Schlüsseldiensts die Tür und finden die 66-Jährige. Die ist zwei Tage zuvor unglücklich gestürzt und seither völlig hilflos und stark unterkühlt am Boden gelegen.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Es ist wirklich höchste Zeit gewesen, dass sie jemand gefunden hat. Sie ist kaum noch ansprechbar gewesen, der Notarzt hat sie versorgt. Sie befindet sich im Krankenhaus, soll aber wieder völlig gesund werden.“

Alle Infos liest du auf krone.at

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt