Zwischenstopp wegen Furz

(19.02.2018) Ungeplante Zwischenlandung in Wien wegen eines heftigen Streits an Bord einer niederländischen Billigfluglinie - ausgelöst durch einen ständig furzenden Passagier. Vier Mitreisenden dürfte das gar nicht gepasst haben, sie beschweren sich beim Bord-Personal. Doch das wollte nicht helfen. Der Streit eskaliert trotz einer Warnung des Piloten - das Flugzeug muss am 11. Februar in Wien-Schwechat notlanden, wie heute bekannt wird.

Die Polizei muss einschreiten...

Zwischenstopp wegen Furz 1

Walter Schwarzenecker von der Polizei Niederösterreich:
"Die Fluggäste - vier holländische Staatsbürger - wurden von der Polizei in Schwechat aus dem Flugzeug begleitet. Sie haben die Maschine freiwillig verlassen. Es ist dann am Flughafen zu keinen weiteren Vorfällen mehr gekommen. Sie konnten am nächsten Tag dann ihre Reise mit einem anderen Flugzeug fortsetzen."

Auf der nächsten Seite checkst du dir ein Video zur Story...

Zwischenstopp wegen Furz 2

Zwei Gesichter?

Madonnas Gesicht: mach neu

Bankomat-Sprengung in Kärnten

Weiter keine Spur von Tätern

Klappt 1-m-Abstand im Becken?

Hitze: CoV-Härtetest für Bäder

Ratten: Wohnung desinfiziert!

Behördlich angeordnet

Versuchter Mord an Mutter

Täter bereits gefasst

Frau schneidet Penis ab

Rache aus Eifersucht

Herzinfarkt bei Motorradfahrt

Fahrschülerin rettet Lehrer

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden