Zwischenstopp wegen Furz

(19.02.2018) Ungeplante Zwischenlandung in Wien wegen eines heftigen Streits an Bord einer niederländischen Billigfluglinie - ausgelöst durch einen ständig furzenden Passagier. Vier Mitreisenden dürfte das gar nicht gepasst haben, sie beschweren sich beim Bord-Personal. Doch das wollte nicht helfen. Der Streit eskaliert trotz einer Warnung des Piloten - das Flugzeug muss am 11. Februar in Wien-Schwechat notlanden, wie heute bekannt wird.

Die Polizei muss einschreiten...

Zwischenstopp wegen Furz 1

Walter Schwarzenecker von der Polizei Niederösterreich:
"Die Fluggäste - vier holländische Staatsbürger - wurden von der Polizei in Schwechat aus dem Flugzeug begleitet. Sie haben die Maschine freiwillig verlassen. Es ist dann am Flughafen zu keinen weiteren Vorfällen mehr gekommen. Sie konnten am nächsten Tag dann ihre Reise mit einem anderen Flugzeug fortsetzen."

Auf der nächsten Seite checkst du dir ein Video zur Story...

Zwischenstopp wegen Furz 2

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs