Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

(09.12.2019) Schauriger Fund bei einer Autokontrolle im Burgenland! Am Sonntagnachmittag ist ein Mann bei der Einreise auf der A6 in Kittsee gestoppt worden. Im Kofferraum fanden die Polizisten zwölf Königspythons. Die Schlangen befanden sich in Plastik- und und Styroporboxen und verschnürten Textilsäcken . Zusätzlich hat der 30-Jährige noch eine Schachtel Heimchen und einen Gecko transportiert. Fünf weitere Pythons hat er bereits am selben Tag in der Slowakei verkauft.

Die Reptilien stammen aus der eigenen Zucht des Mannes, der dazu aber keine Berechtigung besitzt. Die sichergestellte Tiere wurden von der zuständigen Amtstierärztin untersucht und an die Beamten der Zollfahndung übergeben. Der 30-Jährige wurde angezeigt.

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter