12-jähriger Fußballer stirbt!

(11.03.2014) Schock nach dem Tod eines erst 12-jährigen Fußballers in Oberösterreich! Der Bub hat ja während eines Trainingslagers plötzlich Schmerzen im Knie, ihm ist schlecht – Seine Eltern holen ihn ab und bringen ihn ins Krankenhaus, dort bekommt er aber nur eine Salbe verschrieben. Drei Stunden später ist der 12-Jährige tot. Erst die Obduktion zeigt: Eine Herzmuskelentzündung wurde für ihn zur Todesfalle.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob es vielleicht ein mediznisches Verschulden gibt. Vielleicht hätte bei der Untersuchung ja doch etwas erkannt werden können oder müssen. Das muss jetzt abgeklärt werden.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich