13 Beauty-Mythen im Faktencheck

Legst du dir auch manchmal Gurkenscheiben auf die Augen, bürstest dir dein Haar hundertmal und isst Erdbeeren für schöne weiße Zähne? Dann solltest du dir unbedingt unseren Faktencheck zu den 13 größten Beauty-Mythen durchlesen! Denn: Vielleicht ist ja vieles davon einfach nur für die Katz.

Hier haben wir die Schönheitshelferlein für dich unter die Lupe genommen!

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 1

Du gönnst dir hin und wieder eine Gesichtsmaske mit Gurken und glaubst, damit gegen Augenfalten ankämpfen zu können? Tja, Pech. Sie kühlen zwar und lassen die Augen vielleicht sogar ein bisschen abschwellen, gegen Falten helfen sie jedoch nicht.

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 2

Klingt ganz schön mühsam - 100 Bürstenstriche sollen deinem Haar schönen Glanz verleihen! Stimmt auch laut Frisören nur teilweise! Durch häufiges Bürsten wird mehr Fett auf der Kopfhaut produziert und auf das Haar verteilt! Dadurch wird es glänzender und geschmeidiger. Nachteil: Schlechte Bürsten schädigen die Kopfhaut und das Haar!

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 3

"Sitz nicht so viel herum, sonst bekommst du Cellulite!" Dieser Satz ist wohl der Albtraum aller Frauen! Doch: Stimmt nicht! Der Hauptgrund für Cellulite ist schwaches Bindegewebe. Allerdings solltest du es vermeiden, die Beine übereinander zu schlagen, denn das behindert die Durchblutung deiner Beine und kann im schlimmsten Fall zu Thrombose führen!

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 4

Erdbeeren sollen angeblich die Zähne weißer machen! Stimmt nicht! Die in Erdbeeren enthaltenen Farbpigmente färben sogar sehr stark, somit kann es durch das Essen der roten Beere zu einer stärkeren Verfärbung deiner Zähne kommen.

erdbeeren 611

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 5

"Trink nicht so viel Kaffee, denn der trocknet aus!" - Stimmt nicht so ganz. Erst ab vier Tassen fängt der Körper an, mehr Urin zu produzieren. Zudem führst du deinem Körper mit dem Kaffee ja auch wieder Wasser zu.

kaffee 611

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 6

Wirklich wahr! So seltsam es auch klingt, aber wer ein Ei in sein Shampoo mischt, stärkt das Haar zusätzlich. Sogar eine Haarkur zeigt ihre Wunder: Zwei Eier in eine Tasse warmes Wasser schlagen, die Mischung in das nasse Haar massieren und nach fünf bis zehn Minuten mit temperiertem Wasser ausspülen. Achtung: Nicht mit zu heißem Wasser auswaschen, sonst könnten die Eier gerinnen und es wird unmöglich sie wieder aus dem Haar zu bekommen.

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 7

Viele meinen, dass die Wimpern durch zu viel Mascara brechen können oder gar ganz ausfallen! Stimmt nicht! Die Wachse und natürlichen Öle, die heute in guten Mascaras verwendet werden, pflegen die Wimpern. Aber: Ein guter Augen-Make-up-Entferner ist wichtig.

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 8

Dieser Mythos stimmt! Wasser und vor allem Duchgel entfettet die Haut und raubt ihr somit die hauteigenen, natürlichen Feuchthaltefaktoren. Du solltest zwar regelmäßig duschen, aber am besten nicht zu heiß und zu lange. Benutz' doch sanfte Duschgels und Shampoos und crem' deine Haut nach dem Duschen ein.

Dusche 611x344

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 9

Absoluter Schwachsinn! UV-Licht reduziert zwar die Talgproduktion und wirkt leicht entzündungshemmend. Lässt die Sonne nach, kommen aber auch die Pickel wieder - und das stärker als zuvor. UV-Licht verdickt nämlich die Haut und je dicker die Haut, desto schneller tauchen Pickelprobleme auf. Zudem schädigt UV-Strahlung deine Haut und kann zu Hautkrebs führen, wenn du dein Sonnenbad übertreibst!

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 10

Nägel lackieren macht auf Dauer die Nägel kaputt. Das stimmt leider! Nicht der Lack, aber der Entferner schadet deinen Fingernägeln. Leichte Abhilfe: Verwende nach dem Ablackieren eine Lotion oder Nagelöl.

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 11

Backpulver hilft dir nicht nur beim Backen und Putzen, sondern soll angeblich auch die Zähne weißer machen? Stimmt! Aber es gibt einen großen Nachteil: Backpulver zerstört den Zahnschmelz und bietet somit Kariesbakterien eine bessere Angriffsfläche.

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 12

Täglich, einmal in der Woche, alle paar Tage... Wie oft soll man sich eigentlich die Haare waschen? Häufiges Haarewaschen lässt die Haare schneller nachfetten. Stimmt nicht. Durch häufiges Waschen können die Kopfhaut und auch die Haare austrocknen und zwar speziell bei Menschen mit trockenen Haaren.

13 Beauty-Mythen im Faktencheck 13

Wenn man sich die Beine rasiert, dann wachsen die Haare schneller und dichter nach. Experten sagen: Stimmt nicht! Das nachwachsende Haar ist weder dunkler noch dichter und wächst auch nicht schneller. Also alles nur ein Mythos!

Teile diese Beauty-Mythen doch mit deinen Freunden und schau, dass sie auf keine reinfallen!

Kuh auf der Flucht

in Oberösterreich!

Cannabis Legalisierung

Bist du dafür?

Frau kocht Eier und ist blind

in der Mikrowelle!

Koffer mit Leiche in Auto

Kinder am Rücksitz

Soviel verdient ein Porno-Star

Mia Khalifa schockiert Fans

Hotel: 14-Jährige vergewaltigt

in Urlaubsparadies

Greta schadet der Umwelt?

Ihr Team kontert

Reaktionen zu Skandal-Auftritt

Luke Mockridge geht zu weit