7 Shopping Storys: Die Puppe 1

(25.08.2016) „Eigentlich will so ziemlich jeder Kunde immer das haben, was die Puppen anhaben. Somit ist das Meiste auch schnell ausverkauft. Eine Kundin ist in der Weihnachtszeit zu mir gekommen und hat mich gefragt, ob sie denn nicht den Pulli von der Puppe haben kann. Ich wusste, dass der Pullover bereits komplett verkauft war, aber dass wir am nächsten Tag wieder Ware bekommen. Das habe ich der Kundin auch mitgeteilt und angeboten, wenn sie das möchte, dass ich ihr die richtige Größe dann auf die Seite legen kann. Das war der Dame nicht so ganz recht! Sie hat auf einmal…“

Was hat sie da noch aufgeregt?

„… komplett geschimpft und mich als inkompetent bezeichnet und sofort nach meiner Chefin verlangt, weil so etwas lässt sie sich bestimmt nicht bieten. Ich war total verdutzt und habe ihr dann gesagt, dass meine Chefin bestimmt das gleiche sagen wird, weil wir diese Anordnung haben die Puppen nicht auszuziehen! Ich habe dann meine Chefin geholt und ihr auf dem Weg zur Kundin noch erklärt was passiert war. Sie ist dann zur Kundin, welche plötzlich so freundlich war und ihr Honig ums Maul geschmiert hat. Sie hat dann noch betont wie unfreundlich ich nicht war und dass ich sie total beschimpft habe, weil sie den Pullover von der Puppe wollte. Berieselt von der Kundin hat meine Chefin dann die Puppe tatsächlich ausgezogen und die „freundliche“ Dame hat sich ins Fäustchen gelacht.“ Nina, 21

Bist du Verkäuferin und kommen dir diese Erzählungen bekannt vor? Teile die Story gleich mit deinen Freunden!

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone