700 Kilo crystal meth

Rekord-Fund in hongkong

(10.04.2022) Der Zoll in Hongkong entdeckt eine unglaubliche Menge am Crystal Meth!

700 Kilogramm Crystal Meth waren in zwei Sendungen aus Mexiko versteckt. Es ist einer der größten Drogenfunde in der Geschichte der Stadt!

Die Industriewaren, in denen die Drogen versteckt waren, wurden von Mexiko aus über ein chinesisches Logistikunternehmen verschickt. Dieses war, dem Zoll zufolge auch beauftragt worden, ein Unternehmen in Hongkong zu finden, das die Sendungen in Empfang nehmen und lagern sollte. "Auf diese Weise mussten die Drogendealer überhaupt nicht auftauchen. Das ist sehr raffiniert", so Lee Kam-wing, Leiter des Drogenfahndungsbüros der Zollbehörde.

Fast 450 Kilogramm flüssiges Meth wurde zunächst am Hongkonger Flughafen gefunden. Der Fund führte die Ermittler dann zu weiteren 250 Kilogramm Meth in Pulverform, das bereits in ein Lagerhaus in Grenznähe zu Festland-China gebracht worden war.

Der Hongkonger Zoll hat in diesem Jahr bisher 1,2 Tonnen verschiedener Drogen beschlagnahmt - fast das Fünffache der Menge, die im gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr gefunden worden war.

(APA/TH)

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege