Alki belebt Schlauchboot wieder

(29.03.2015) Gut gemeint – aber nicht unbedingt sinnvoll. Ein ziemlich betrunkener Mann hat in Vannes versucht, ein Schlauchboot per Mund-zu-Mund-Beatmung wiederzubeleben. Eine Polizeistreife in der französischen Stadt wird auf den aufgeregten Betrunkenen aufmerksam. Zu den Beamten sagt er, dass "die Person nicht ansprechbar sei" und „gerettet werden müsse". Er habe bereits einen Krankenwagen alarmiert und eine Herzdruckmassage durchgeführt. Die etwas verdatterten Polizisten geben daraufhin bei den Rettungskräften Entwarnung und verfrachten den Möchtegern-Lebensretter in eine Ausnüchterungszelle.

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro

Prozess gegen Shakira

Vorwurf: Steuerhinterziehung