Alki belebt Schlauchboot wieder

Gut gemeint – aber nicht unbedingt sinnvoll. Ein ziemlich betrunkener Mann hat in Vannes versucht, ein Schlauchboot per Mund-zu-Mund-Beatmung wiederzubeleben. Eine Polizeistreife in der französischen Stadt wird auf den aufgeregten Betrunkenen aufmerksam. Zu den Beamten sagt er, dass "die Person nicht ansprechbar sei" und „gerettet werden müsse". Er habe bereits einen Krankenwagen alarmiert und eine Herzdruckmassage durchgeführt. Die etwas verdatterten Polizisten geben daraufhin bei den Rettungskräften Entwarnung und verfrachten den Möchtegern-Lebensretter in eine Ausnüchterungszelle.

3-Jähriger in Auto dehydriert

In PKW geklettert & eingenickt

Pinke Schafe am Festival

Heftige Kritik an Werbeaktion

Hat Arzt 95 Kinder missbraucht?

Schwere Missbrauchsvorwürfe

iOS 12.4: Sicherheits-Update

Gefährliche Lücke behoben

NÖ: 14-Jähriger tötet Mutter

schreckliche Bluttat!

Filter-Fail bei Pressesprecherin

als süßes Kätzchen im Netz

Drink steckt Hemd in Brand

Showeinlage geht schief

Rasenmähen: Frau stirbt fast

Skurriler Unfall