Augenentzündung durch Eyeliner?

(14.04.2015) Achtung, Eyeliner können Augeninfektionen auslösen. Wer den Eyeliner am inneren Augenlid aufträgt, kann sogar Probleme mit dem Sehen bekommen. Das zeigt eine aktuelle Studie. Denn beim Schminken können winzige Partikel des Eyeliners ins Auge und in die Tränenflüssigkeit gelangen. Diese können einerseits Allergien, andererseits aber auch Entzündungen auslösen. Frisch angespitzte Eyeliner können auch zu Verletzungen am Augapfel führen.

Den Eyeliner am Besten nicht innen, sondern nur außen am Lid auftragen, so Augenarzt Peter Reinelt:
"Umso näher man die Produkte zum Auge hinbringt, umso mehr kann natürlich auch passieren. Der Tränenfilm löst die Substanzen nämlich heraus. Wenn man sicher gehen will, dass keine Allergien oder Infektionen ausgelöst werden, würde ich empfehlen, den Stift an der Außenseite des Lides anzubringen."

Worauf du Acht geben solltest:

* Ein frisch angespitzer Kajal verringert das Bakterienrisiko
* Trotzdem: Allzu spitz kann zu Verletzungen am Augapfel führen
* Kajal lieber am Außenlid als am Innenlied auftragen
* Innenlid: Partikel können ins Auge gelangen, das führt zu Entzündungen
* Je weiter weg vom Augapfel, desto besser
* Kajal kann Kontaktlinsen verunreinigen

Sauf-Kumpels schießen sich an

Schützen droht Haft

Keine "Matura light"

"Unfair und herablassend"

Pfizer: 1 Monat lagern

aufgetaut und ungeöffnet

Achterbahn steckt fest

Schock in Freizeitpark

Werden bald 12-Jährige geimpft?

Zulassung noch im Mai möglich

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer