Ausreiseverbot nach Beauty-Op

operation 611

(10.10.2017) Drei Chinesinnen haben angeblich nicht mehr aus Südkorea ausreisen dürfen, da sie nach einer Schönheits-Op nicht mehr wie auf ihrem Passfoto ausgeschaut hätten!

Unten geht es zum Beginn der Story!

Ausreiseverbot nach Beauty-Op 1

Die drei Frauen aus China sind nach Südkorea gereist, um sich im Gesicht herumdoktern zu lassen. Danach waren sie mega angeschwollen und hatten Bandagen am Kopf. Auf der Rückreise sollen sie am Flughafen sitzen geblieben sein, weil sie eben nicht mehr so ausgesehen haben wie auf den Passfotos.

Unten geht es zum Foto der drei Frauen!

Ausreiseverbot nach Beauty-Op 2

Auf "Weibo", einem chinesischen Netzwerk, das Twitter ähnelt, hat ein Foto davon die Runde gemacht. Bisher ist unklar, ob die drei Frauen wieder nach China einreisen durften.

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt