Ausreiseverbot nach Beauty-Op

operation 611

(10.10.2017) Drei Chinesinnen haben angeblich nicht mehr aus Südkorea ausreisen dürfen, da sie nach einer Schönheits-Op nicht mehr wie auf ihrem Passfoto ausgeschaut hätten!

Unten geht es zum Beginn der Story!

Ausreiseverbot nach Beauty-Op 1

Die drei Frauen aus China sind nach Südkorea gereist, um sich im Gesicht herumdoktern zu lassen. Danach waren sie mega angeschwollen und hatten Bandagen am Kopf. Auf der Rückreise sollen sie am Flughafen sitzen geblieben sein, weil sie eben nicht mehr so ausgesehen haben wie auf den Passfotos.

Unten geht es zum Foto der drei Frauen!

Ausreiseverbot nach Beauty-Op 2

Auf "Weibo", einem chinesischen Netzwerk, das Twitter ähnelt, hat ein Foto davon die Runde gemacht. Bisher ist unklar, ob die drei Frauen wieder nach China einreisen durften.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen