Be My Eyes: App für Blinde!

(26.11.2016) Eine absolut großartige Erfindung! Mit der sogenannten „Be my eyes“-App können sehbehinderte Menschen über ihr Smartphone andere User um Hilfe bitten. Über einen Live-Stream kann der Sehende dann dem blinden Teilnehmer sagen, was er durch die Handykamera des anderen sieht. Die Erfindung kommt aus Dänemark: Der Gründer der App, Hans Jørgen Wiberg, leidet selbst unter einer starken Sehschwäche. Bei seiner App geht es ihm vor allem um das Miteinander: Er möchte dadurch nicht nur bewirken, dass sich Menschen im Rahmen seiner App helfen, sondern auch im Alltag mehr füreinander da sind. Eine schöne Erfindung!

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen