Be My Eyes: App für Blinde!

(26.11.2016) Eine absolut großartige Erfindung! Mit der sogenannten „Be my eyes“-App können sehbehinderte Menschen über ihr Smartphone andere User um Hilfe bitten. Über einen Live-Stream kann der Sehende dann dem blinden Teilnehmer sagen, was er durch die Handykamera des anderen sieht. Die Erfindung kommt aus Dänemark: Der Gründer der App, Hans Jørgen Wiberg, leidet selbst unter einer starken Sehschwäche. Bei seiner App geht es ihm vor allem um das Miteinander: Er möchte dadurch nicht nur bewirken, dass sich Menschen im Rahmen seiner App helfen, sondern auch im Alltag mehr füreinander da sind. Eine schöne Erfindung!

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter