Be My Eyes: App für Blinde!

(26.11.2016) Eine absolut großartige Erfindung! Mit der sogenannten „Be my eyes“-App können sehbehinderte Menschen über ihr Smartphone andere User um Hilfe bitten. Über einen Live-Stream kann der Sehende dann dem blinden Teilnehmer sagen, was er durch die Handykamera des anderen sieht. Die Erfindung kommt aus Dänemark: Der Gründer der App, Hans Jørgen Wiberg, leidet selbst unter einer starken Sehschwäche. Bei seiner App geht es ihm vor allem um das Miteinander: Er möchte dadurch nicht nur bewirken, dass sich Menschen im Rahmen seiner App helfen, sondern auch im Alltag mehr füreinander da sind. Eine schöne Erfindung!

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €