Staunen über Beutelwolken

Naturschauspiel in China

(06.08.2021) Ein seltenes Naturschauspiel hat sich in der Provinz Hebei im Norden von China abgespielt. Der Himmel ist mit sogenannten "Mammatus-Wolken" bedeckt gewesen. Dieses Wetterphänomen ist, bislang noch sehr wenig erforscht. 

verschiedene Theorien zur Entstehung 

Wie die beutelartigen Ausbuchtungen an der Unterseite der Wolken entstehen, ist noch immer ein Rätsel. Dazu gibt es verschiedenste Theorien und Erklärungsversuche. Der bekannteste Ansatz besagt, dass Mammatus-Wolken durch Verdunstungsvorgänge an der Unterseite von Wolken entstehen - daraufhin drücken sich Luftmassen nach unten und formen die beutel förmigen Wolken aus.

Der Name Mammuts-Wolke kommt vom lateinischen Wort "mammatus", das so viel wie Brust-artig bedeutet. Das Naturspektakel ist nur kurzlebig und verschwindet meist nach 15 Minuten.

Hier siehst du den besonderen Wolkenhimmel:

(MB)

Landtagswahlen in Tirol

Das vorläufige Endergebnis

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste