Staunen über Beutelwolken

Naturschauspiel in China

(06.08.2021) Ein seltenes Naturschauspiel hat sich in der Provinz Hebei im Norden von China abgespielt. Der Himmel ist mit sogenannten "Mammatus-Wolken" bedeckt gewesen. Dieses Wetterphänomen ist, bislang noch sehr wenig erforscht. 

verschiedene Theorien zur Entstehung 

Wie die beutelartigen Ausbuchtungen an der Unterseite der Wolken entstehen, ist noch immer ein Rätsel. Dazu gibt es verschiedenste Theorien und Erklärungsversuche. Der bekannteste Ansatz besagt, dass Mammatus-Wolken durch Verdunstungsvorgänge an der Unterseite von Wolken entstehen - daraufhin drücken sich Luftmassen nach unten und formen die beutel förmigen Wolken aus.

Der Name Mammuts-Wolke kommt vom lateinischen Wort "mammatus", das so viel wie Brust-artig bedeutet. Das Naturspektakel ist nur kurzlebig und verschwindet meist nach 15 Minuten.

Hier siehst du den besonderen Wolkenhimmel:

(MB)

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall