Biber getötet: Belohnung erhöht

Mit Pfeilen getroffen

(11.08.2023) Ende Juli entdecken Passanten einen Bieber mit zwei Pfeilen im Körper. Wie wir bereits berichtet haben, hat daraufhin eine Privatperson 1000€ für Hinweise auf den Täter versprochen. Jetzt steigt eine weitere Privatperson ein und erhöht die Belohnung auf 1500€.

Was ist passiert?

Passanten entdecken bei einem Spaziergang Ende Juli in Kierling (Bezirk Tulln) den sterbenden Biber. In dem Tier sind noch 2 Pfeile gesteckt. Untersuchungen haben bestätigt, dass es sich dabei um Pfeile einer Armbrust handelt. Seither wird ermittelt.

Jetzt auch noch ein getöteter Wolf?

Für Aufregung hat Mitte Juli, auch ein erschossener Wolf gesorgt, welcher in Tulln an der Donau gefunden wurde. Hier laufen ebenfalls noch die Ermittlungen, aber genaue Informationen können aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch nicht bekannt gegeben werden.

(JD/APA)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien