GNTM: Kritik am Frauenbild

(09.05.2014) Busenblitzer bei Germanys next Topmodel! Gestern Abend ist ja die Siegerin der Castingshow gekürt worden, gewonnen hat die 17-jährige Stefanie aus Kaiserslautern.

Schlagzeilen macht aber vielmehr ihre Konkurrentin Jolina: Ihr passiert am Ende der Show nämlich ein Busenblitzer. Das Kleid rutscht von ihren Schultern, plötzlich steht die 17-Jährige komplett oben ohne da! Zwar nur wenige Sekunden, aber den Kameras entgeht nichts, das Foto verbreitet sich bereits wie ein Lauffeuer im Netz.

Von den nackten Tatsachen abgesehen, hat eine Anti-Topmodel Demo am Rande des Finales in Köln für Aufregung gesorgt. Hunderte Menschen haben gegen das Frauenbild in der Show protestiert. Applaus dafür kommt auch aus Österreich.

Naomi Dutzi, Frauensprecherin der Sozialistischen Jugend Niederösterreichs:
"Die Schönheitsindustrie schafft sich ihre Konsumentinnen mit solchen Sendungen selbst - noch eine teure Creme, noch eine Schönheitsoperation und ich kann sein wie Heidi und Co.! Da kann Frau Klum das tausend Mal dementieren, aber das führt zu einem sichtbaren Anstieg von Essstörungen."

Präsentiert 'GNTM' ein unrealistisches Frauenbild? Diskutier mit in unserer News-Update-Gruppe!

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca-Absage

Krisen-Treffen heute geplatzt?

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster