Charmed kommt zurück ins TV

(11.03.2016) Und noch ein Seriencomeback aus den 90ern. Nach Gilmore Girls und Full House sollen nun auch neue Folgen von Charmed – Zauberhafte Hexen gedreht werden. Die Serie rund um Prue, Piper und Phoebe wird aber ohne ihre bisherigen Hauptdarstellerinnen auskommen. Das postet Alyssa Milano jetzt auf Twitter.

Nicht nur Fans sind empört. Offenbar findet’s die mittlerweile 43 Jahre auch selbst sehr schade, dass sie beim Remake nicht mehr die Hexe Phoebe verkörpern darf – Schuld sei der Sender CBS, der die Rechte an der Serie hält.

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte