Club-Affäre #1: Beschämend

(07.04.2017) Dieses Szenario kennst du bestimmt! Du wachst nach dem wilden Partyabend auf und da ist dieses schreckliche Gefühl. Nein, nicht Kopfweh, sondern Schamgefühl. Du hast gestern Abend nämlich viel zu viel gebechert und bist mit deinem Arbeitskollegen in die Kiste gesprungen.

Scroll runter.

Leider war es aber nicht der Hottie-Arbeitskollege, auf den du ein Auge geworfen hast. Es war der Mitarbeiter aus dem anderen Stock, mit dem du dich eigentlich noch nicht mal unterhalten hast. Oder noch schlimmer: ein verheirateter Kollege. Oder noch, noch schlimmer: Du weißt nicht einmal seinen Namen. Oder noch, noch, noch schlimmer: der Ex einer Freundin. Dieses Szenario kann man unendlich ausdehnen, aber immer gilt: Club-Affären, bei denen man sich nachher mega-schämt, solltest du vermeiden. Lieber ein Glas weniger trinken und Köpfchen einschalten. Jedes Wochenende kann das ja echt nicht passieren…

Deine Freunde sollen diese Story unbedingt lesen? Dann teile sie auf Facebook!

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag

"Cringe" Jugendwort des Jahres

Heute präsentiert

Gebrauchtwagen werden Mangelware

Wegen Chipmangel

Brandstifter (16) gefasst

Nach Brandserie

Ultras blockieren Autobahn

In Italien