Darf Sex-Arzt weiter arbeiten?

(03.02.2014) Darf der Sex-Arzt weiter praktizieren? Heute soll am Landesgericht Wels geklärt werden, ob ein wegen sexuellen Missbrauchs verurteilter Mediziner wirklich ein Tätigkeitsverbot bekommt.

Schon bei der ursprünglichen Verhandlung hat der Wiener Arzt ein fünfjähriges Verbot verhängt bekommen, in Vereinen oder Einrichtungen zu arbeiten, die mit der Erziehung oder Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Aber bei der Berufungsverhandlung wurde das aufgehoben – und wird deshalb heute neu verhandelt. Der Arzt hat bei einem Ferienlager einem 8-Jährigen unsittlich in die Hose gegriffen – und außerdem immer wieder Porno-Fotos von Buben gemacht. Dafür wurde er in zweiter Instanz zu 18 Monaten Haft verurteilt, sechs Monate davon unbedingt.

Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

Fonduegabel-Angriff in Tirol

Schwere Körperverletzung

Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?

Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

Impfstoff gegen Coronavirus?

Ab April im Test

Feige Gruppenattacke in Linz

20-Jähriger schwer verprügelt

Thiem im Rio-Viertelfinale

Nach Schwerarbeit

CO-Austritt: Kind bewusstlos

im Bad gefunden