Darf Sex-Arzt weiter arbeiten?

(03.02.2014) Darf der Sex-Arzt weiter praktizieren? Heute soll am Landesgericht Wels geklärt werden, ob ein wegen sexuellen Missbrauchs verurteilter Mediziner wirklich ein Tätigkeitsverbot bekommt.

Schon bei der ursprünglichen Verhandlung hat der Wiener Arzt ein fünfjähriges Verbot verhängt bekommen, in Vereinen oder Einrichtungen zu arbeiten, die mit der Erziehung oder Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Aber bei der Berufungsverhandlung wurde das aufgehoben – und wird deshalb heute neu verhandelt. Der Arzt hat bei einem Ferienlager einem 8-Jährigen unsittlich in die Hose gegriffen – und außerdem immer wieder Porno-Fotos von Buben gemacht. Dafür wurde er in zweiter Instanz zu 18 Monaten Haft verurteilt, sechs Monate davon unbedingt.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!