Down-Syndrom-Baby zurückgegeben

(03.08.2014) Die Herzlosigkeit eines australischen Ehepaars sorgt weltweit für Entsetzen. Die beiden bezahlen einer Leihmutter in Thailand umgerechnet 10.000 Euro, damit sie ein Kind auf die Welt bringt. Die Thailänderin bekommt aber Zwillinge, ein gesundes Baby und einen Buben mit Down-Syndrom. Die Australier kennen keinen Genierer: Sie nehmen sich das gesunde Baby – und lassen der Thailänderin das behinderte Kind zurück. Die Frau ist jetzt schockiert.

„Unsere Familie ist arm und hat Schulden, deshalb war das Geld für die Leihmutterschaft ein tolles Angebot für mich. Aber der kleine Bub ist jetzt der Arme, die Erwachsenen tragen die Schuld. Wer ist er, dass er das alles jetzt ertragen muss, obwohl es nicht seine Schuld ist?“

Fucking benennt sich um

Zu viele Witze

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle