Down-Syndrom-Baby zurückgegeben

(03.08.2014) Die Herzlosigkeit eines australischen Ehepaars sorgt weltweit für Entsetzen. Die beiden bezahlen einer Leihmutter in Thailand umgerechnet 10.000 Euro, damit sie ein Kind auf die Welt bringt. Die Thailänderin bekommt aber Zwillinge, ein gesundes Baby und einen Buben mit Down-Syndrom. Die Australier kennen keinen Genierer: Sie nehmen sich das gesunde Baby – und lassen der Thailänderin das behinderte Kind zurück. Die Frau ist jetzt schockiert.

„Unsere Familie ist arm und hat Schulden, deshalb war das Geld für die Leihmutterschaft ein tolles Angebot für mich. Aber der kleine Bub ist jetzt der Arme, die Erwachsenen tragen die Schuld. Wer ist er, dass er das alles jetzt ertragen muss, obwohl es nicht seine Schuld ist?“

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden