Dumm f*** gut - was ist dran?

lippen sex 611

(26.05.2017) Es vielleicht eines der ältesten und gleichzeitig fiesesten Klischees überhaupt: Menschen, denen es an Intelligenz mangelt, sollen besser im Bett sein und mehr Lust auf Sex haben, als Leute mit hohem IQ. Aber ist das wirklich etwas dran?

Scroll runter, da steht mehr!

Völliger Quatsch, behaupten gleich zwei Studien – demnach sei es sogar genau umgekehrt: Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Libido bei intelligenteren Menschen größer ist. Gleichzeitig würden sie auch mehr Sex haben und das habe einen ganz simplen Grund: Sie gehen nämlich tendenziell später schlafen.

Das Eine könnte sogar direkt mit dem Anderen zusammenhängen: Laut einer Studie aus Südkorea werden beim Sex nämlich neue Zellen im Gehirn gebildet – Bettsport wirkt sich also sogar positiv auf die Intelligenz aus.

Soweit zur Theorie … und trotzdem ist am Klischee etwas dran!

Update zum Schließfächer-Coup

Belohnung von 100.000 €

2748 Corona-Neuinfektionen

79 weitere Todesopfer

Biden für Frauenpower

im Kommunikationsteam

Dritte Teststraße in Wien

heute eröffnet

Vorsicht bei PS5-Kauf

Erfundene Onlineshops

Frau als Sklavin gehalten

monatelang in WIen

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne