Ehe für alle: VfGH prüft

(17.10.2017) Kommt jetzt trotz Widerstands von ÖVP und FPÖ die Homo-Ehe? Der Verfassungsgerichtshof prüft die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Das Höchstgericht klärt, ob es eine „unzulässige Diskriminierung im Hinblick auf die sexuelle Orientierung“ gibt. Zwar sind die Ehe und die eingetragene Partnerschaft inzwischen weitgehend gleichgestellt, es bestehen aber noch immer unterschiedliche Rechtslagen.

Und die “Ehe für alle“ könnte schon bald kommen…

Ehe für alle: VfGH prüft 2

Experten vom Rechtskomitee Lambda rechnen jedenfalls damit, dass es 2018 so weit sein dürfte. Und auch bei der Hosi Wien zeigt man sich erfreut. Generalsekretär Kurt Krickler:
“Wir hätten das gar nicht für möglich gehalten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist da jedenfalls sehr viel zurückhaltender gewesen und hat auch sämtliche Beschwerden in diese Richtung abgewimmelt. Wirklich sensationell!

Teile diese Story auf Facebook

Lizenz für Pitbull und Co?

Nach tödlicher Hundeattacke

Ärzte: "Mehr Gratisimpfungen"

Derzeit zu viele Impflücken

GB: Asylpakt mit Ruanda

"Sicherer Drittstaat"

Geld: Jeder 3. Haushalt kämpft

Kostenexplosion setzt uns zu

CoV-Telegram-Netzwerk aktiv

Immer noch Verschwörungstheorien

Vergiftung: 6 Personen im Spital

Polizei ermittelt

Hilton: Instagrampremiere

Paris zeigt erstmals Tochter

Spice Girls Comeback?

Victoria Beckhams 50er Feier